Tauchkurse

Tauchkurse

Warum einen Tauchkurs bei Discover Planets machen? Was macht es so besonders?

Schnuppertauchen

erst mal probieren

Schnuppertauchen

Ziel des Kurses

Wir sind einen halben Tag im Pool und Sie können einfach mal ausprobieren wie sich das Tauchen für Sie anfühlt.

Wir fangen an mit Schnorcheln und kleineren Apnoe Übungen, danach werden ich Ihnen Ihre Ausrüstung zusammenbauen und wir werden gemeinsam Stück für Stück abtauchen.

Wenn Sie Sicherheit erlangt haben, können wir schon die ersten Skills, die für einen Tauchschein nötig sind, ausprobieren.

Sollten Sie dann Lust haben einen Tauchschein zu machen, kann dieser Tag bereits für den CMAS 1* Kurs angerechnet werden.

Dauer:

½ Tag

Trainingseinheit

Spezialisieren

Trainingseinheit

Ziel des Kurses

Richtet sich an jene, die schon im Besitz eines Tauchscheins sind, sich aber nicht sicher fühlen oder das im Kurs gelernte noch einmal auffrischen wollen.

Sie teilen mir ihre Bedenken und Unsicherheiten mit, danach besprechen wir den Umfang des Trainings.

Wir fahren an einen See, mieten uns bei Bedarf in ein Schwimmbad ein, üben und wiederholen alles so lange bis nötigen Übungen aus dem FF beherrschen, ohne darüber nachdenken zu müssen.

 

Dabei werden wir kein Bodenkontakt haben und alles im tarierten Zustand abwickeln.

 

Jacket im tarierten Zustand an- und ausziehen geht nicht? Mit dem ausgezogenen Jacket vor der Brust und verlorener Maske diese wieder finden ist unmöglich? Lassen Sie sich überraschen, es ist einfacher als Sie denken. Und es wird richtig viel Spaß machen.

 

Das beste Training ist – Tauchen

Dauer:

Minimum 1 Tag

Open Whater Diver

Der Anfang von allem.

CMAS 1*

Ziel des Kurses:

Sie beherrschen Sie theoretischen und praktischen Grundkenntnisse zur Teilnahme an geführten Tauchgängen oder zum selbständigen Tauchen mit einem gleichwertigen Taucher ohne Aufsicht im Freiwasser. Solange die Bedingungen gleichwertig oder besser als in der Ausbildung sind, Sie die maximale Tiefe in der Ausbildung nicht überschreiten, die sogenannte Nullzeit nicht überschritten wird und eine angemessene Unterstützung an der Wasseroberfläche sichergestellt ist.

Dauer:

4 Tage

Theorie:

Wir sprechen uns gemeinsam ab, wann und wo wir den theoretischen Teil der Ausbildung beginnen wollen: ob Sie es z.B. an einem Tag oder lieber an zwei aufgeteilten Terminen machen möchten.

Dabei geht es um Ausrüstung, Ausschnitte der Tauch-Physik, Tauchgangsplanung und Luftverbrauch, Tauchmedizin sowie Backup Maßnahmen und um umwelttechnische Fragen.

Auf Wunsch können Sie auch einen Erste Hilfe Kurs absolvieren.

Pool:

endlich Tauchen ERLEBEN!

 

Wir beginnen mit dem Zusammenbau der Ausrüstung.

Danach tauchen Sie unter Aufsicht und immer in der Nähe zu ihrem persönlichen Instructor ab.

Das Wichtigste: Sie müssen Tarieren lernen. Sich selber die Zeit geben und lernen schwerelos, ohne überflüssigen Bewegungen und liegend im Wasser verweilen zu können.

 

 

Wenn Sie das beherrschen und austariert im Wasser schweben, werden wir die einzelnen Skills verinnerlichen.  Wir wiederholen es so lange bis Sie sich sicher fühlen:  Der Umgang mit dem Atemregler, der Maske, die Benutzung von Backupsystemen sollten Sie automatisch abrufen können.

 

 

Nach einer Mittagspause starten wir mit dem Apnoe-Training.

Für beide Einheiten benötigen wir einen Tag.

Freiwasser:

In der Regel reichen zwei Tage mit insgesamt fünf Tauchgängen. Je nach Wassertemperatur dauern diese zwischen 30 und 60 Minuten. Sie automatisieren dabei die Abläufe. Sollten Sie sich danach evtl. doch noch nicht ganz sicher fühlen, hängen wir noch einen Tag mit zwei Tauchgängen dran.

Danach bekommen Sie Ihr Liezens mit der Sie auf der ganzen Welt tauchen gehen können.

Advanced Open Whater Diver

vor allem geht es tiefer

i.a.c. Advanced Open Whater Diver

bei i.a.c. setzt sich der AOWD aus 3 verschiedenen sogenannten Specialties zusammen. Das sind Kurse zu einem bestimmten Thema:

Pflicht-Speciality sind Navigation / Deep Diving

Das dritte könne Sie frei wählen. Meiner Meinung nach macht allerdings nur das Dive Group Management oder Perfekt Bouncery Specialty wirklich Sinn, aus diesem Grund biete ich ihnen auch nur das an.

Ziel des Kurses:

Grundsätze in Theorie und Praxis der Unterwassernavigation verstehen

  • sich mit dem Tauchen in mehr als 20 Metern Tiefe vertraut machen
  • sowie Verständnis und Erfahrung in dem zusätzlich gewählten Specialty  erlangen
  • Tauchgänge mit gleich erfahrenen Tauchern sicher zu planen und durchzuführen

Dauer:

2 Tag

Freiwasser:

5 Tauchgänge, wobei Sie üben und u.a. zeigen:

  • dass Sie einwandfrei tarieren können,
  • dass Sie im Süßwasser auf 30 Meter Tiefe verantwortungsvoll handeln
  • dass Sie einen Tauchgang planen, führen und nachbereiten können
  • dass Sie mit dem Kompass eine geometrische Figur tauchen können, ohne die Tarierung zu verlieren
  • dass sie ein verantwortungsvoller Taucher sind und sich um ihre Mittaucher kümmern und entsprechende Handzeichen abfragen die einen Sicheren Tauchgang gewährleisten und mit kleineren Stress Situationen umgehen können
  • dass sie auch ohne Kompass zurück zu Ihrer Einstiegstelle finden

CMAS 2*

es geht tiefer und Stress Situationen werden gelöst

CMAS 2*

Der CMAS 2* beinhaltet den i.a.c. AOWD und zusätzlich erhalten Sie die Ausbildung, einen verunfallten Taucher sicher an die Wasseroberfläche zu bringen sowie Notfallmaßnahmen einzuleiten.

Außerdem gibt es eine weitere Theorie- und Apnoe-Einheit

Ziel des Kurses:

  • Sie sind in der Lage Tauchgänge zu planen, führen und nachzubereiten.

  • Sie tauchen und agieren sicher in einer Tiefe von 20 Metern.
  • Sie beherrschen die Tarierung.
  • Sie erlernen die Grundkenntnisse in Navigation mit dem Kompass sowie der natürlichen Navigation
  • Sie werden eine kleine Gruppe führen.
  • Sie können Stress-Situationen erkennen, einordnen und lösen.
  • Sie lernen Signal- und Rettungsmittel richtig einzusetzen.
  • Sie können einen verunfallten Taucher sicher an die Oberfläche bringen, Erste Hilfe Maßnahmen einleiten

Der Kurs beinhaltet ein i.a.c. Nitrox Specialty sowie einen Erste Hilfe Kurs mit Ausrichtung auf Tauchunfälle.

Dauer:

4 Tag

Theorie:

Wie beim OWD werden wir die gleichen Themen vertiefen, zusätzlich werden wir Themen wie Gruppenführung, Tauchgangs Planung, Orientierung mit und Ohne Kompass besprechen .

Dies können Sie auch im Selbststudium aus dem Buch das sie zu diesem Kurs bekommen haben erarbeiten.

Themen Analog zum OWD, darüber hinaus werden wir Themen wie Gruppenführung, Tauchgang Planung, Orientierung mit und Ohne Kompass besprechen .

esweiteren beinhaltet dieser Kurs einen erste Hilfe Kurs fokussiert auf Tauchunfälle. HLW und den Umgang mit Reanimation Techniken sowie das Einleiten einer Notfallkette inkl. Anruf in einer Notrufzentrale steht auf dem Programm.

Bei Nitrox Specilty erhalten Sie Einweisung in das Tauchen mit Gasgemischen, welche ausschließlich aus Sauerstoff und Stickstoff mit einem Sauerstoff Anteil von maximal 40% bestehen.

Nitrox Specilty erhalten Sie Einweisung in das Tauchen mit Gasgemischen welche ausschließlich aus Sauerstoff und d Stickstoff mit einem Sauerstoff Anteil von maximal 40% bestehen.

Am Ende sind Sie in der Lage ein kleines Quiz zu bestehen.

Freiwasser:

Apnoe:

Zuerst werde ich mit Ihnen einen praktischen Apnoe Teil ohne Jacket und Flaschen absolvieren:

45 sec. Zeittauchen mit Ortsveränderung, 30 Meter Streckentauchen, 7,5 Meter Tieftauchen

Tauchen mit dem Tauchgerät:

Wir werden verschiedene Tauchgänge durchführen und Sie werden lernen:

  • problemlos im Süßwasser auf 30 Meter Tiefe verantwortungsvoll zu handeln
  • wie Sie Einen Tauchgang planen, führen und nachbereiten können
  • wie Sie bei Orientierungsverlust mit Hilfe des Kompasses einen angepeilten Punkt an Land antauchen können
  • wie Sie bei Orientierungsverlust auch ohne Kompasse wieder an ihre Einstiegstelle finden
  • kontrolliert aufzusteigen, ohne Benutzung der Flossen auf 6 Metern mit deutlichem Stopp auf 9 Metern. nach tarieren ist einzig mir dem Mund über das Mundstück am Jacket erlaubt.
  • sich um ihre Mittaucher zu kümmern und entsprechende Handzeichen zu beherrschen, die einen sicheren Tauchgang gewährleisten und mit kleineren Stress Situationen umgehen zu können
  • die Oktopusatmung richtig anzuwenden n
  • effizient Rettungs- und Signalmittel einsetzen zu können
  • einen verunfallten Taucher unter Wasser zu suchen, zu bergen, an die Oberfläche und an Land bringen zu können
  • Erste Hilfe Massnahmen inkl. einem Notruf bei der Notrufzentrale der Aqua Med durchzuführen.

i.a.c. Diver Master

Stress & Recue

Master Diver:

Ziel des Kurses:

Sie machen sich vertraut mit Unfallvermeidung, wie Sie Probleme bei sich selbst und anderen Tauchern möglichst früh erkennen. Und wie Sie sich in Unfallsituationen richtig verhalten.

Sie erlangen Kenntnis in Rettungs- und Transport Techniken sowie den effizienten Rettungs- und Signalmittel Einsatz. Rettungskette, Erste Hilfe und Reanimations Techniken schließen den Stress & Rescue Teil ab.

Sie werden in der Lage sein, Gefahren bei Nachttauchgängen einschätzen zu können, Ausrüstung sowie Orientierungshilfen für Nachttauchgänge richtig auswählen und anwenden.

Dauer:

2 Tage

Erste Hilfe Kurs

Dazu gehöhrt unter anderem:

  • Umgang mit Unfällen an Land
  • Umgang Schockzuständen
  • Dekompressionsunfälle erkennen und Sofortmaßnahmen einleiten
  • Sauerstoff Notfall Systeme effizient einsetzen
  • HLW Übungen
  • realitätsnahen Notfall Anruf bei Aqua Med

Freiwasser:

In den Tauchgängen werden wir das in der Theorie Erlernte in der Praxis anwenden.

  • Sie werden verschiedene Oberflächen Szenarien kennenlernen
  • vermisste Taucher suchen und finden sowie an die Oberfläche und unter verscheiden Transporttechniken an Land bringen.
  • an Land die richtigen Maßnahmen einleiten.
  • Für das Night Diving Speciality werden wir einen Tauchgang bei Nacht durchführen

Specialtys

Nitrox 40

Ziel des Kurses:

  • Sicherer Umgang mit veränderten Atemluft Mischungen.
  • Tauchgänge mit veränderten Atemluft Mischungen planen und deren veränderten maximal Parameter fest stellen.
  • Erkennen und Prüfen von Nitrox-Gasen

Dauer:

1 Abend Theorie

Nachttauchen

Ziel des Kurses:

Sie machen sich vertraut mit:

  • der veränderten Wahrnehmung bei Tauchgängen in der Nacht
  • wie Sie einen sicheren Tauchgang bei Nacht planen und durchführen können
  • welche Backup-Massenabnahmen bei Nachttauchgängen zu treffen sind.

Dauer:

1 Abend inkl. Tauchgang

Gruppenführung

Ziel des Kurses:

Sie machen Sich vertraut mit:

  • einer vernünftigen Gruppenaufteilung und Positionierung der Taucher unter Wasser
  • alles notwendige um eine Gruppe sicher in einem Tauchgebiet führen zu können.
  • rechtzeitig entsprechende Handzeichen ab zu fragen
  • Problemlösung kleinerer Stresssituationen

Dauer:

1 Tag im Freiwasser

Orientierung

Ziel des Kurses:

Sie machen sich vertraut mit:

  • der Orientierung mit Kompass unter Wasser
  • der natürlichen Orientierung
  • dem wieder finden des Einstiegs

Dauer:

1 Tag Freiwassser

Erste Hilfe Kurs / O2 & Medical Provider

Ziel des Kurses:

Sie lernen grundlegend die Regeln der Ersten Hilfe darunter:

  • wie Sie eine Erstversorgung deiner hilfsbedürftige Person an Land durchführen können.
  • wie Sie einen Notruf absetzen inkl. einen Anruf bei einer offiziellen Notfallnummer
  • den Umgang mit allen Eventualitäten die beim Tauchen an Land auftreten können
  • den Umgang mit einem Defibrillator
  • die Vergabe von Sauerstoff mit verschiedenen Systemen

Dauer:

1/2 Tag

Warum einen Tauchkurs bei Discover Planets machen? Was macht es so besonders?