ANDERS ALS ANDERE

Anders als Andere

Service & Dedaktik der Kurse

Service:

Unterschreiben müssen Sie selbst und Motivation sollten Sie mitbringen.

 

Alles andere wird individuell und exklusiv für Sie organisiert.

Der Individualität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ausgefüllte Anträge per Kurier vor Ihre Haustür, Tauchtauglichkeitsuntersuchung durch einen GETÜM Arzt, Theorie Unterricht in Ihren eigen vier Wänden. Sie können in Ihrem eigenen Pool die ersten Skills erlernen oder in einem öffentlichem Schwimmbad, in dem wir uns die Zeit nehmen können, die wir brauchen. Ohne Hektik ohne Stress.

 

Geht nicht gibt’s nicht! Fragen Sie mich einfach!

Verband:

Bei ihren zukünftigen Tauchgängen werden Sie nur das sehen, was Sie sehen will. Und man wird Sie nur sehen wollen, wenn Sie sich genauso ruhig unter Wasser bewegen, wie das, was Sie antreffen werden.

 

Bei meinem Angebot geht es nicht einfach darum, am Ende einen Tauchschein in den Händen zu halten. Es geht nicht darum, Ihnen einfach nur eine Urkunde auszuhändigen: Ich möchte Ihnen die gesamte Faszination des Tauchens vermitteln!

Dazu gehört die Eigenwahrnehmung und ein gesundes Selbstvertrauen, der sichere Umgang mit ihrer Ausrüstung ebenso wie das Verständnis und die Rücksichtnahme auf die Natur.

 

Ich empfehle grundsätzlich das CMAS (Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques)- Ausbildungssystem.
Im direkten Vergleich zu anderen ist dieses System um einiges sportlicher, da es eine zusätzliche Apnoe Einheit beinhaltet und einen zusätzlicher 5. Tauchgang. Sie werden sich dadurch wesentlich sicherer im Wasser fühlen. Das wiederum lässt Sie wesentlich entspannter tauchen! Und je relaxter Sie tauchen, umso mehr werden Sie unter Wasser entdecken können.

Theorie:

Sie werden sich angeleitet und begleitet von mir die Grundkenntnisse des Tauchens aneignen. Vor Sie hinstellen, erzählen und erklären, war gestern und wird langweilig. Durch die richtigen Fragen und Anstöße werden Sie selbst die richtigen Antworten finden. Entsprechende Beispiele aus der Physik werden Sie begreifen und die Zusammenhänge mühelos erkennen können.

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie ein anscheinend leeres Gefäß in ein Gefäß voller Geld zaubern können – wenn Sie ihre Perspektive verändern.

Tauchtheorie ist alles andere als trocken.

Pool:

Sie werden sich nicht stumpf wie ein Stein auf den Boden des Pools setzen und eine Übung nach der anderen durchgehen.

Währed Ihrer zukünftigen Tauchgänge werden Sie sich ja auch nicht erst auf den Grund begeben und dann an Ihrer Ausrüstung rum zuppeln. Zumal der Grund auch etwas tiefer liegen kann.

 

 

Das muss schnell, effizient gehen, während Sie abtauchen, im schwerelosen Zustand.

Deswegen werden Sie von Anfang an tarieren, tarieren und nochmals tarieren. Sodass Sie zu jeder Zeit und in jeder Situation in der Lage sein werden, über alles die Kontrolle zu behalten.

Freiwasser:

Am Ufer unseres Sees werden wir gemeinsam den See beobachten, lernen wie wir am besten von der Natur und vor allem vom Element Wasser akzeptiert werden.

Den Sinn dahinter verstehen und sich dadurch alle positiven Möglichkeiten offen halten, die ein Tauchgang mit sich bringen kann und die ihn einzigartig werden lassen.

Generelles Ziel aller Kurse:

Mein Ziel ist es, Ihnen – neben dem Tauchschein – vor allem auch ein Bewusstsein für das wunderbare Erlebnis Wasser zu vermitteln.

Vergessen Sie nicht, auch Sie bestehen zu 70% aus Wasser.

Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit gehören ebenso dazu, wie das Verständnis von und die Demut gegenüber der Natur und dem Element Wasser.

Zuerst probieren – dann entscheiden:

Manche Menschen fühlen sich ängstlich, wenn ihr Kopf unter Wasser gehalten wird.

Auch die Angst vor fehlendem Sauerstoff oder Dunkelheit kann hier eine Rolle spielen. Aber ich nehme mir für jeden Schüler viel Zeit und verfüge über das nötige Einfühlungsvermögen, sodass solche anfänglichen Unsicherheiten schnell abgebaut werden.

Probieren Sie es einfach bei einem Schnuppertauchen aus.